zurück zurück
Speaker

Fynn Kliemann

Heimwerker-King, Musiker, Schriftsteller, Webdesigner und Entwickler: Fynn Kliemann ist ein Multitalent auf allen Ebenen. Auf seinem YouTube-Kanal werkelt, hämmert und bastelt er für rund eine halbe Millionen Abonnenten.
FINTROPOLIS Fynn Kliemann
10.03.2020

In dem von ihm gegründeten „Kliemannsland“ ist er das Oberhaupt von rund 55.000 Bürgern und produziert gemeinsam mit dem NDR wöchentliche Folgen aus dem „ersten, besten und freiesten Interaktiv-Staat. Hauptberuflich ist Fynn Kliemann Webdesigner und Inhaber einer Onlineagentur sowie Gründer mehrerer Start-ups. Mit seinen zahlreichen Talenten und Jobs ist Fynn Kliemann ein herausragendes Beispiel dafür, wie sich die Arbeitswelt verändert. Er spricht die Sprache der Generationen X bis Z und weiß, auf welchen digitalen Kanälen man sie erreicht. Der Heimwerker-König und Digital-Profi ist in der Werk.Stadt der Zukunft also perfekt aufgehoben!

Kein Internet – keine Arbeit. Wie wichtig die Digitalisierung für das Leben und die Arbeit von Multitalent Fynn Kliemann ist, erfährst du hier.

Definiere in einem Satz, welche Bedeutung Digitalisierung für dich hat.
Ständige persönliche Verfügbarkeit sowie Automatisierung und Erreichbarkeit meines gesamten Lebens von überall zu jeder Zeit.

Was bedeutet #zukunftsaktiv für dich? Bist du #zukunftsaktiv?
Ich verstehe darunter etwas zu tun, das einem primär langfristig etwas bringt. Vieles von dem was ich tue, ist auf die Zukunft ausgelegt. Seien es große Umbauten und das Erschaffen von Infrastruktur, die in meiner Vision bald notwendig wird, oder die Umstellung auf erneuerbare Energie, um langfristig günstiger und umweltschonend agieren zu können.

Welche Technologie der letzten zehn Jahre hat dein heutiges Leben revolutioniert?
Alle Auswüchse der globalen Vernetzung. Cloudservices, Technologien wie Apps und das immer mobiler werdende Angebot an Software, was mir die Arbeit von überall ermöglicht.

Der Abstand zwischen Menschen ohne Vorkenntnisse und denen, die versuchen mitzuwachsen wird immer größer.

Wie könnte dein Beruf in 10 Jahren aussehen?
Genauso wie jetzt, nur noch komplexer und schneller wandelnd. Mehr Programmiersprachen, komplexere Systeme, höhere Einarbeitungshürden durch Technologien wie Quantencomputing etc. Der Abstand zwischen Menschen ohne Vorkenntnisse und denen, die versuchen mitzuwachsen wird immer größer. Ausgebildetes Personal zu finden, wird dann noch schwieriger.

Was unterscheidet deine Bank von heute und deine (Wunsch-) Bank von morgen?
Erreichbarkeiten und Arbeitszeiten sind überholt. Wartezeiten in Telefonschlangen und Transaktionsgrenzen sollten überwunden werden. Ich wünsche mir möglichst hohe Flexibilität und Abbau von bürokratischen Hürden.

Wie sähe dein Leben ohne das Internet aus?
Das Internet ist der Nabel, an den ich gebunden bin. Nimmt man mir das weg, bin ich arbeitslos auf allen Gebieten.

Titelfoto: ©Brian Jakubowski

10.03.2020