zurück zurück

FINTROPOLIS – wie, wo, was?

Der Zukunftskongress der Fiducia & GAD geht in diesem Jahr in die nächste Runde, so viel ist klar. Was genau dahinter steckt, was du zum Kongress wissen solltest und warum es sich lohnt vorbeizuschauen? Das gibt’s hier auf einen Blick!
27.07.2021

Too long, didn’t read? Die wichtigsten Zahlen, Daten, Fakten gibt’s in den FAQs. Hier geht's zur Anmeldung!

FINTROPOLIS ist die Werk.Stadt der Zukunft, die für Mitarbeitende der Volks- und Raiffeisenbanken, der Unternehmen der Genossenschaftlichen FinanzGruppe sowie für weitere Kund*innen der Fiducia & GAD ihre Pforten öffnet. Einige Programmpunkte gibt’s auch im Livestream – diese sind auch ohne Ticket verfügbar.

Werk.Stadt der Zukunft – was steckt dahinter?
Der zweitägige Zukunftskongress widmet sich den Themenbereichen der Trends aus Leben, Arbeiten, Banken und Sicherheit, kurz: LABS. Das heißt: Wir wagen einen Blick über den Tellerrand, erarbeiten frische Ideen, diskutieren und nehmen vor allem das Banking von morgen unter die Lupe. Wie entwickelt sich das Geschäftsmodell „Bank“? Wieso spielen Nachhaltigkeit, Diversity und New Work auch in der Finanzwelt eine tragende Rolle? Das und mehr gibt’s am 24. und 25. Juni live, virtuell und #zukunftsverbunden in FINTROPOLIS.

Und wer ist mit dabei?
Neben Expert*innen aus der Fiducia & GAD, die vor allem jede Menge bankfachliche Themen mit euch beleuchten und erarbeiten, begrüßen wir auch spannende Gäste, die sich außerhalb des Finanzkosmos bewegen. Das sind unter anderem Diversity-Expertin Tijen Onaran, Einhorn-Gründungsmitglied Waldemar Zeiler sowie Bestsellerautor Frank Schätzing. Außerdem Kommunikationsexpertin Prof. Dr. Miriam Meckel, Zukunftsforscher Sven Gábor Jánszky oder Marketingexperte Dietmar Dahmen. Wir freuen uns auch auf Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken, Finanzblogger Maik Klotz sowie auf die Vorstände der Fiducia & GAD. Für die Moderation konnten wir ein sympathisches Duo gewinnen: Dunja Hayali und Jens Pflüger führen die Teilnehmenden durch zwei aufregende Tage – und mischen dabei auch inhaltlich mit.

Mit einem Klick gelangt ihr hier zur Speaker*innen-Übersicht.

Wie ist der Kongress aufgebaut? Das sind die Formate
Über 70 Speaker*innen, 20 Workshops und 55 Impulsvorträge wollen gut untergebracht und organisiert sein. Deshalb gibt’s in FINTROPOLIS eine pickepacke volle Agenda und verschiedene Räume für verschiedene Formate. Die Keynotes finden auf der Hauptbühne statt, in unserem ZUKUNFTS.ZENTRUM. Hinter den LABS verbergen sich drei Formate: IMPULS.VORTRÄGE, IMPULS.PANELS und WERK.SHOPS.

Was dahinter steckt, zeigt die Grafik.

FINT LABS Grafik Artikel LY3 3

Was wäre ein Kongress ohne gemeinsames Abendprogramm?
Jedenfalls nicht so gut wie einer mit Abendprogramm! Deshalb gibt’s im virtuellen Raum etwas für die Lachmuskeln – und für den Gaumen. Wir freuen uns wahnsinnig auf „extra 3“-Moderator Christian Ehring und TV-Koch Andi Schweiger.
Nach Ende des Kongresses um 16.00 Uhr, geht’s auf unserer Kongressplattform um 18.30 Uhr weiter. Haltet euch am besten einen Snack und ein kühles Getränk bereit – denn am Abend habt ihr nicht nur die Möglichkeit, unseren Gästen zu lauschen, sondern könnt euch außerdem an der virtuellen Bar mit den anderen Teilnehmer*innen austauschen oder auf der virtuellen Dachterrasse auf eine Runde am Spiele-Automaten vorbeischauen. Unser Abendprogramm endet um 20.00 Uhr, danach gibts's von unserem DJ noch etwas auf die Ohren – die "Play & Relax Area" bietet jede Menge Möglichkeiten, um den Abend ausklingen zu lassen. Wir freuen uns auf einen gemeinsamen Ausklang des ersten Tages!

Livestream: Was wird gestreamt und wer kann zusehen?
Der Zukunftskongress FINTROPOLIS richtet sich an Kolleg*innen aus den Volks- und Raiffeisenbanken, aus der Genossenschaftlichen FinanzGruppe und an weitere Kund*innen der Fiducia & GAD. Euch stehen sämtliche Bereiche des Kongresses zur Verfügung: Workshops, Panels, Impulsvorträge und Keynotes. Ihr könnt euch frei in der virtuellen Kongresshalle bewegen.

Aber: Einige der Keynotes aus dem ZUKUNFTS.ZENTRUM, der IMPULS.VORTRÄGE sowie der IMPULS.PANELS werden live und in Farbe über unsere Website gestreamt. So können alle, die einfach interessiert sind, kein Ticket ergattern konnten oder nicht allzu viel Zeit haben, ausgewählte Sessions verfolgen.

All das und viel mehr ist FINTROPOLIS 2021!

Wirf hier einen Blick auf das Programm und melde dich ab dem 2. Juni,
13 Uhr, für unsere WERK.SHOPS, IMPULS.VORTRÄGE und IMPULS.PANELS an

27.07.2021