zurück zurück

Sustainable Finance: Eine zukunftsfähige Finanzwirtschaft erfordert nachhaltige Strategien und innovative Technologie

Speakerin: Elisabeth Goos

01. Juli 2022

11:30

ZUKUNFTS.LABS, Raum 4

Nachhaltigkeit hat sich rasant zum Top-Thema auf der Agenda der Unternehmensentscheider entwickelt: 83 Prozent der deutschen CEOs erwarten etwa, dass nachhaltige Investments in den kommenden Jahren deutlich verbesserte wirtschaftliche Ergebnisse liefern werden. 58 % der CEOs über alle Branchen hinweg nennen Nachhaltigkeit als Top-Priorität. Dies zeigt die neue CEO-Studie vom IBM Institute of Business Value (IBV), bei der weltweit über 3.000 CEOs interviewt wurden. Hierbei spielen vor allem Entscheider der Finanzwirtschaft eine Schlüsselrolle – und das weit über die Welt der Finanzinstitute hinaus. Seit diesem Jahr greift im Rahmen des Green Deals der Europäischen Union die EU-Taxonomie-Verordnung. Ziel ist es, Kapitalflüsse in ökologisch nachhaltige Wirtschafts-aktivitäten zu lenken. Über gezielte Milliarden-Investitionen sollen eine deutliche Absenkung des CO2-Ausstoßes erreicht und bis 2050 weitestgehend auf den Ausstoß von Treibhausgasen verzichtet werden. Berichtspflichten für Unternehmen stehen im Fokus, die Anlegern, Kunden und Partnern Transparenz bieten und den Umbau sämtlicher Wirtschaftssektoren beschleunigen werden. Erste Anforderungen der EU-Taxonomie gelten bereits seit dem 1. Januar 2022.

31.05.2022